SPD-Fraktionen aus Bürgerschaft und Bezirk trauern um Manfred Schult

Die SPD-Fraktionsvorsitzenden aus Bürgerschaft und Bezirksversammlung Andreas Dressel und Anja Quast trauern um den langjährigen Redaktionsleiter des Heimat-Echo Manfred Schult, der in dieser Woche nach längerer Krankheit mit 63 Jahren verstorben ist: Manfred Schult hat das Heimat Echo als meinungsgebende Lokalzeitung im Hamburger Nordosten erfolgreich positioniert und ist damit den Weg seines unvergessenen Vaters engagiert weiter gegangen – in einer Zeit, die für Printmedien nicht einfacher wurde.

Manfred Schult hat die Walddörfer geprägt, hat für die Walddörfer gekämpft und über Bürgerbegehren, Bürgerinitiativen und natürlich sein Heimat-Echo unglaublich viel für die Menschen vor Ort erreicht – nicht gegen die Politik, sondern immer wieder im Dialog mit der Politik gemeinsam. Auch deshalb war er über alle Parteigrenzen hinweg sehr geschätzt. Viele Projekte gerade in Volksdorf sind untrennbar mit seinem Wirken und seinem Engagement verbunden. Manfred Schult hat sich um die Walddörfer verdient gemacht. Wir verlieren einen Freund und werden ihn so wie er war; ständig in den und für die Walddörfer unterwegs, in Erinnerung behalten. Wir trauern mit seiner Familie und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Article source: http://www.spdfraktion-wandsbek.de/2016/12/spd-fraktionen-aus-buergerschaft-und-bezirk-trauern-um-manfred-schult/

Kommentare sind geschlossen.