Pilotprojekt startet: Ersthelfer-Kurs für psychische Gesundheit beginnt am 06.08.2021

Mehr als 40 % der deutschen Bevölkerung hatten schon vor dem Ausbruch der Pandemie mindestens einmal im Leben eine behandlungsbedürftige psychische Störung. Für viele sind die notwendigen Maßnahmen und Einschränkungen eine außerordentliche beziehungsweise zusätzliche psychische Belastung.

Fast jede und jeder kennt im persönlichen Umfeld Personen, die unter psychischen Problemen leiden oder die in der Vergangenheit betroffen waren. Es ist wichtig, psychische Probleme bei Angehörigen, Freunden oder Arbeitskollegen früh zu erkennen, auf die Menschen zuzugehen und Hilfe anzubieten. Denn je früher Betroffene professionelle Hilfe erhalten, desto höher sind die Chancen auf Gesundung.

Deswegen haben wir sehr gern die Idee unterstützt, im Rahmen eines Pilotprojektes einen Kurs anzubieten, der Laienhelferinnen und Laienhelfer in erster Hilfe für psychische Gesundheit (MHFA – Mental Health First Aid) ausbildet. Mit den nach dem bewährten Programm MHFA ausgebildeten Helferinnen und Helfer können die Therapeutinnen und Therapeuten in den Beratungsstellen entlastet werden.

Der neue Online-Kurs startet am Freitag, 06.08.2021 in der Zeit von 13.30 – 15.30 Uhr und umfasst sechs Termine, jeweils freitags im gleichen Zeitraum. An dem Kurs können maximal 15 Personen teilnehmen. Das Projekt wird vom Bezirk Wandsbek bezuschusst, es ist daher lediglich ein Teilnahmebeitrag von 76 € zu zahlen.

Interessierte können sich für weitere Informationen zum Anmeldeverfahren bis zum 20.07.2021 an das Fachamt Sozialraummanagement wenden unter ehrenamt@wandsbek.hamburg.de.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top