Hamburger Tiertafel erhält Sondermittel

Der Ausschuss für Haushalt und Kultur der Wandsbeker Bezirksversammlung hat auf seiner Sitzung am 24. November beschlossen, die Tiertafel Hamburg aus Sondermitteln finanziell zu unterstützen. Dazu Carmen Hansch, Haushaltssprecherin der Wandsbeker SPD-Fraktion: „Die Tiertafel unterstützt Tierhalter in finanzieller Not bei der Grundversorgung ihrer Haustiere, die oft der einzig verbliebene Halt im Leben ihrer Besitzer sind. Wir freuen uns sehr, diese wichtige Arbeit aus Sondermitteln zu unterstützen.“

Die Tiertafel mit Sitz in Bramfeld ist ein gemeinnütziger, eingetragener Verein, der sich nur durch Spenden finanziert. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, bedürftige Haustierhalter, die unverschuldet durch persönliche Umstände (Schicksalsschläge, Krankheits- und Todesfälle, Renteneintritt etc.) in eine finanzielle Notlage geraten sind, bei der Grundversorgung ihrer tierischen Mitbewohner zu unterstützen.

Durch ihre finanzielle Not ist es diesen Menschen nicht mehr möglich, Ihre Hausgenossen artgerecht zu ernähren und zu pflegen. Die Tiertafel versorgt sie mit auf das Tier abgestimmtem Futter und Zubehör und ermöglicht es den Betroffenen so, ihre geliebten Haustiere – oft der einzig verbliebene Halt in ihrem Leben – zu behalten.

Mit dem jetzt zur Verfügung gestellten Geld sollen Medikamente angeschafft werden, die von einem Tierarzt an die Tierhalter ausgegeben werden und Hygienemittel, um die Ausgabe auch weiterhin gefahrlos zu ermöglichen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top