Parkplatz für Lastenräder vor der Bücherhalle einrichten

Mobilität der Zukunft

Bereits im Oktober letzten Jahres hat die rot-grüne Koalition die Umwidmung eines KFZ- Stellplatzes in der Amtsstraße vor der Bücherhalle in einen ausgewiesenen Parkplatz für Lastenräder im Regionalausschuss Rahlstedt beantragt. Der Antrag (Drs. 21-2194) konnte noch nicht umgesetzt werden, weil das entsprechende Verkehrszeichen noch nicht offiziell eingeführt war. Dies ist nun aber der Fall.

Michael Ludwig: Regionalsprecher für Rahlstedt der Wandsbeker SPD-Fraktion: „Die Straßenverkehrsverordnung StVO enthält seit 2020 neue Verkehrszeichen zur Förderung des Radverkehrs, es gibt jetzt auch ein Zeichen (Nr. 1010-69) für die immer beliebter werdenden Lastenfahrräder. Wir haben uns dafür eingesetzt, dass vor der Bücherhalle in Rahlstedt einer der PKW-Stellplätze in einen Parkplatz für Lastenräder umgewandelt wird. So können im Ortszentrum von Rahlstedt Lastenräder sicher abgestellt werden – das ist ein guter Beitrag zur Verkehrswende und macht den Umstieg aufs Fahrrad attraktiver.“

Simone Mohnke: Mitglied der GRÜNEN-Fraktion im Regionalausschuss Rahlstedt: „Inzwischen hat sich die Situation geändert. Die Hamburger Bücherhallen sind Partner des Kongresses ‚Mobilität der Zukunft in Hamburg‘, der im Herbst stattfinden wird und unterstützen diesen mit Ideen, Kommunikation und Ressourcen. Dazu möchten die Mitarbeiter*innen der Bücherhalle in Rahlstedt mit einer speziellen Themenwand verschiedene Zukunftsmobilitätskonzepte der Hamburger Stadtgesellschaft vorstellen. Wir möchten dieses Vorhaben unterstützen und fordern die Verwaltung auf, die Bücherhalle mit Informationsmaterial zu wegweisenden Projekten zum Thema Mobilität im Bezirk Wandsbek zu versorgen. Weil die Umsetzung unseres Antrages sehr gut in das Konzept passt, möchten wir darauf hinwirken, dass unsere Idee doch noch verwirklicht und ein Parkplatz für Lastenräder vor der Bücherhalle eingerichtet wird.“

Hintergrund:
Lastenräder tragen wesentlich zur Entlastung des Kraftverkehrs und somit auch zum Erreichen der vereinbarten Klimaziele bei. Durch geeignete Transportflächen ermöglichen sie die Mitnahme von Waren oder auch von ein oder mehreren Kindern. Da Lastenfahrräder jedoch eine größere Abmessung haben als normale Fahrräder, sollte in der Nähe der Rahlstedter Fußgängerzone und des Wochenmarktes ein ausgewiesener Parkplatz eingerichtet werden. Durch die Umwidmung eines von drei ausgewiesen Kfz-Stellplatzes in der Amtsstraße vor der Bücherhalle könnten durch eine schräge Anordnung drei Stellplätze für Lastenräder entstehen.

Der Antrag steht am 9. Juni im Regionalausschuss Rahlstedt auf der Tagesordnung

Das Verkehrszeichen stammt von der Internet-Seite der BASt: https://www.bast.de/BASt_2017/DE/Verkehrstechnik/Fachthemen/v1-verkehrszeichen/vz_node.html. Es wird von der BASt kostenfrei zur Verfügung gestellt und unterliegt keinem Urheberrechtsschutz.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top